Funklerwald Buchrezension von Steffi Mischner

Funklerwald Buchrezension

von Stefanie Taschinski

Das Luchsmädchen Lumi lebt mit ihrer Tante und ihren Freunden Borste  dem Wildschwein und Rissa dem Fuchsmädchen wohlbehütet  im Funklerwald.

Eines Tages kommen Fremde in den Funklerwald:

Eine Familie, wie sie vorher noch niemand gekannt hat und die von den Funklerwaldbewohnern misstrauisch und  ablehnend beobachtet wird. Doch Lumi lernt das Kind der Familie, den Waschbärenjungen Rus, kennen, als er sie aus einem Loch befreit. Sie freunden sich an und beschließen, den geheimen Wandlerbaum zu suchen. In diesem Baum sind alle Tierarten des Waldes durch ihre eigene Baumart vereint. Wenn es ihnen gelingt, eine Walnuss, die Frucht der Waschbären, zu pflanzen und im Funklerwald ein Walnussbaum wächst, dann gehören auch die Waschbären zur Gemeinschaft des Funklerwalds dazu. So machen sich  die beiden auf die abenteuerliche und spannende Suche nach dem Wandlerbaum.

Ein spannendes und  zugleich rührendes Buch, mit großen schönen Illustrationen. Neben dem Abenteuer vermittelt  es zugleich ein aktuelles Thema kindgerecht. Zum Vorlesen empfiehlt es sich ab 6 Jahren und zum selber lesen ab 8 Jahren.