Welttag des Buches 2022

Welttag des Buches 2022

Der „Welttag des Buches“ zu Gast bei Amedi Spiele 

1995 erklärte die UNESCO den 23. April zum „Welttag des Buches“, dem weltweiten Feiertag für das Lesen, für Bücher und die Rechte der Autoren.

Die UN-Organisation für Kultur und Bildung hat sich dabei von dem katalanischen Brauch inspirieren lassen, zum Namenstag des Volksheiligen St. Georg Rosen und Bücher zu verschenken.

Seit 1996 verschenken Buchhandlungen rund um diesen Tag das Welttagsbuch „Ich schenk dir eine Geschichte“ an Schülerinnen und Schüler der 4. und 5. Klassen.

Vier 4. Klassen aus Kirchdorf, Raubling, Redenfelden und aus Großholzhausen nahmen auch dieses Jahr wieder bei Amedi Spiele in Reischenhart an dieser Aktion teil und konnten sich über das kostenlose Buch „Ivo, Samo und der geheime Hexensee“ freuen, ein großes Abenteuer rund um Freundschaft und Umweltschutz.

Die Schulklassen mit ihren engagierten Lehrerinnen kamen nach einer spannenden Schnitzeljagd zum Spielwarenladen von Annemarie Dettendorfer, um einen Preis -natürlich in Form eines tollen Buches für die Klasse- abzuholen, die sich die fleißigen Bücherheldinnen und -helden verdient hatten.

Lieblingsbücher:

Auf die Fragen zu ihren Lieblingsbüchern und zu ihren Ideen, wie man Kinder zum Lesen bringen kann, die bisher wenig Interesse am geschriebenen Wort hatten, kamen folgende interessante Antworten von den Grundschülerinnen und -schülern: „für mich eröffnet sich eine spannende zusätzliche Welt“ „ich kann beim Lesen gut relaxen“. Bei der Frage nach dem Lieblingsbuch der Kinder war Harry Potter eindeutig der Favorit.

Die Lesefavoriten der 10 bis 11-Jährigen im Laden von Annemarie Dettendorfer sind u.a. „Die geheime Drachenschule“, „Animox“, „Percy Jackson“, „Luzifer junior“, „Die Amazonas-Detektive“, „Die Pferdeflüsterer-Academy“, „Silberwind, das weiße Einhorn“, „Die Duftapotheke“ und natürlich „Gregs Tagebuch“.

Alle Beteiligten waren sich einig, dass diese Buch-Gutschein-Aktion eine geniale Idee ist, um Kinder zum Lesen anzuregen und ihnen damit die wundervolle Welt der Literatur nahe zu bringen. Denn wie es so schön heißt: „Ein Kind, das liest, wird ein Erwachsener, der denkt“.

Autor: Susanne Franz